50 sexuelle Dinge, die eine Frau getan haben sollte, bevor sie stirbt …


Das eMag von Oliver Flesch
 
 
 
über Liebe, Lust & Popkultur. Für Frauen. Und Männer. Aus BERLIN …
 
 

Männer und Frauen sind doch nicht sooo verschieden. Es gibt nämlich verdammt viele Dubletten zu der Männerliste. Na, dann hakt mal ab, Mädels …  

01. „Auf Ex!“
Stell Dich nicht so an und schluck seinen Saft. (Richtet sich an die ü30-Fraktion. Die drunter wissen im Normalfall von Haus aus, was sich gehört.)

02. „Das macht dann genau 250 Euro.“
Verkauf Dich. Nur einmal. Spüre wie es sich anfühlt eine Hure zu sein.

03. „Na Kleiner, haste Bock auf Sauereien?“
Mach einen Jungen zum Mann.

04. „Ich seh schwarz!“
Tu es mit einem Farbigen. Aber check vorher seine Schwanzgröße. Die sollte schon extraordinär sein, alles andere wäre enttäuschend.

05. Schööön der Reihe nach, Jungs!“
Sei ein Gang-Bang-„Opfer“. Bestehe dabei zur Abwechslung mal nachdrücklich auf ein Gummi. Ausnahmsweise.

06. „Leck mich!“
Schlafe mit einer Frau. Mal allein (wenn Du nicht in einer Beziehung bist. Ansonsten ist es ein Betrug. Logisch, oder?). Mal vor ihm.

07. „Lass mich an deinen Titten saugen, während du mich fickst.“
Vergnüge Dich mit einer Transe. Aber nimm keine deutsche. Die sehen meist kacke aus. Halte Dich an Models aus Brasilien oder Thailand. Viel Plastik (Wangen, Lippen, Brüste, Arsch) ist in diesem Fall gut, weil’s authentischer, also weiblicher, wirkt.

08. „Achtung, da kommt jemand!“ – „Na endlich!“
Treib es in der Öffentlichkeit.

09. Na, gefällt dir, was du siehst?“
Lass Dich beim Sex beobachten. Geht bei den meisten sogar zu Hause. Vorhang auf, Licht an und dann lässt Du Dich am Fenster von hinten nehmen.

10. „Du bist aber SEHR feucht heute, Schwester!“
Nachdem Du Dich von Typ eins hast voll spritzen lassen, ziehst Du Dich an, gehst zum nächsten und lässt Dich lecken. Selbstverständlich ohne Dich zwischendurch zu säubern.

11. „Die Haustür ist auf …“
Lade ein Blind-Date zu Dir nach Hause ein. Sag ihm, dass die Tür für ihn offen steht. Verbinde Dir selbst die Augen, leg Dich nackt aufs Bett und warte.
Hey, warum zitterst Du so? Ist Dir kalt?

12. „Ich hätte da noch eine feuchte Stelle, um die Sie sich kümmern könnten …“
Tu es mit einem Handwerker, einem Pizzaboten, mit irgendjemandem, der an Deiner Haustür klingelt. Wenn Du richtig gut bist, wird’s ein Zeuge Jehova.

13. „Und dann bleibe ich auch wirklich nicht sitzen?!“
Treibe es mit jemandem von dem Du abhängig bist. Lehrer, Chef, etwas in dieser Richtung. Aber sicher Dich vorher ab, damit ein Mehrwert für Dich bleibt. Lass am Besten heimlich eine Kamera mitlaufen. Nur zur Sicherheit.

14. „Ja-Mann, es gibt eine Gehaltserhöhung. Und nun komm schon her!“ 
Treibe es mit jemandem der von Dir abhängig ist. Aber check vorher, dass keine Kamera mitläuft. Nur zur Sicherheit.

15. „Oh, die hält aber was aus!“
Schau mit Deinem Liebsten einen Hardcoreporno. Man lernt nie aus.

16. „Kamera läuft!“
Sei der Star in Deinem eigenen Privatporno. Wirklich professionelle Bilder entstehen aber nur, wenn eine dritte Person dreht. Könnt Euch ja abwechseln. Gibt noch mal einen Extrakick.

17. „Was hast Du an?“
Mach Telefonsex. Aber überlege Dir vorher ein kleines Drehbuch. Peinliche Gesprächspausen sind beim „T6“ besonders peinlich.

 18. „Ja, Papi!“
Lass Dir von einem Mann, der mindestens achtzehn Jahre älter ist als Du, zeigen wie es läuft.

19. „Komm zu Mami!“
Schlaf mit einem Jungen, der mindestens achtzehn Jahre jünger ist als Du.

20. „Kennen wir uns?“
Lass Dich von einem Wildfremden ficken.

21. „Wer bin ich?“
Spiel ein aufregendes Rollenspiel.

22. „Scheiße, ich bin blind!“
Lass Dir vor dem Sex die Augen verbinden.

23. „Nee, nee, drei sind nicht einer zu viel!“
Mach einen Dreier mit zwei Männern. Einen konventionellen und einen, bei dem es auch die Männer miteinander treiben.

24. „Hier ist was los!“
Besuche mit Deinem Geliebten eine Swingerparty.

25. „Gruppenzwang kann befreiend sein!“
Hab Gruppensex.

26. „Pssst!“
Tut es an einem Ort, an dem Ihr ganz, ganz still sein müsst, um nicht „erwischt“ zu werden. Lass Dir dabei den Mund zuhalten, Du kleines Plappermaul.

26. „Ich bekomm keine Luft mehr!“
Ja, eben. Darum geht’s doch. Lass Dir die Luft zum Atmen nehmen. Aber nicht zu lange.

27. „ชื่อของฉันคือ โอลิเวอร์“
Hab Sex in einem fremden Land, mit einem fremdem Mann, dessen Sprache Du nicht verstehst.

28. „Ganz schön laut hier!“
Lass Dich auf einer Klubtoilette vögeln.

29. „Heiß! Heiß Heiß!“
Lass Dich auf eine Herdplatte setzen, die ganz langsam wärmer wird, und dabei fingern. (Nee, Gasherd wäre blöd.)

30. „Schleudergang läuft!“
Lass Dich ficken, während Du breitbeinig auf einer schön ruckelnden Waschmaschine sitzt.

31. „Ja, Baby, komm schon, stopf mir alle Löcher!“
Benutze Sexspielzeug in allen Variationen vor ihm.

32. „Gib mir auch noch einen Sog!“
Tut es auf Gras oder Hasch. Am besten während Ihr noch raucht. Wartet Ihr zu lang, tritt Faulheit ein und Ihr wollt lieber fressen, statt zu ficken.

33. „Zieh weg, die Scheiße!“
Potenziere Deine Geilheit um das Hundertfache, indem Du es auf Kokain tust. Aber gewöhne Dich nicht dran. Suchtgefahr!

34. „Hier. Das sollte reichen.“
Bezahle einen Mann für Sex.

35. „Autsch!“
Lass Dir in’ Arsch ficken.

36. Autsch!“ II
Lass Dich schlagen.

37. Autsch!“ III
Schlag ihn.

38. „Schön eng, nä?“
Fick einem Mann mit einem Strap-on in den Arsch.

39. „So ist’s genau richtig, besorg’s deiner kleinen Drecksnutte!“
Sag ihm beim Sex schmutzige Dinge.

40. „Um Dich würde niemand weinen, Du bist wertlos.“
Erniedrige einen Mann, der drauf steht, verbal.

41. „Du bist ein fettes Schwein!“
Lass Dich von einem Mann verbal erniedrigen. (Obiger Satz kommt vor allem bei schlanken Mädels, die sich zu dick vorkommen, saugut.)

42. „Jaaa, mach den Mund schön weit auf!“
Lass Dich anpissen.

43. „Lass alles raus, Miststück!“
Piss einen Mann an.

44. „Schön nass!“
Lass Dich zum Spritzen („Squirten“) bringen.

45. „Was?! Du kannst schon wieder?! Wie alt bist du – zwölf?!“
Lass Dir auf Viagra (oder so) den Verstand rausvögeln. Sollte Dein Partner aus falsch verstandenem Männerstolz dazu nicht bereit sein, gib es ihm heimlich. Mörsern, in einen leckeren Cocktail streuen, fertig.

46. „Du bist ein Sex-Gott!“
Lass Dir einen multiplen Orgasmus verschaffen.

47. „Gott, Du bist ja wirklich ein Sex-Gott!“
Verschaff Dir selbst einen multiplen Orgasmus. Und das geht so: Sorge dafür, dass Du im Analbereich vollkommen leer bist. Wie das geht? Oh, das ist einfach. Schraub den Duschkopf ab, steck Dir den Schlauch in’ Arsch und dann „Wasser Marsch!“ So, und nun beginnst Du das Liebesspiel, wie sonst auch. Mit einem entscheidenden Unterschied. Du drückst, als würdest Du auf Toilette sitzen und …, na, Du weißt schon, dabei hältst Du Deine Bauchmuskeln unter ständiger Anspannung. Du darfst sie keinesfalls entspannen. Tu es ein paar Minuten und Du wirst schreien vor Lust und kommen wie nie zuvor.
(Mal eine Frage an die Männer: Hat das einer von Euch inzwischen ausprobiert?)

48. „Ich hasse Dich!“
Schlaf mit einem Mann, den Du aufrichtig hasst.

49. „Ich liebe Dich!“
Schlaf mit einem Mann, den Du aufrichtig liebst.

50. „Sind das Regentropfen auf deinem Gesicht?“
Mach Liebe, die sich so schön anfühlt, dass Du vor Glück weinen musst

so long 0711